Kampagne für den Frieden in der Welt


Ein Projekt

von Peter Kasser, Schweiz

Blumen


Frieden ist kein Traum. Frieden ist ein Projekt.


English

Home

Welcome

Peace Manifesto

Global Peoples Convention

Global Peace Index

Peter Kasser

Words of Peace

Links

Site Map

   
   

Deutsch / German

Friedensmanifest

Peter Kasser

Renz

James-Story

Faustulus

pflügt der Landmann der pflügt

Wende

Die Neue Moral

Winter 13

Die Exponierte Weltgeschichte

Kalender-Reform

BGE
Bedingungsloses Grundeinkommen

Das Friedensmanifest


Friede sei mit uns.


Geist des Friedens

Frieden ist ein Lächeln für die Welt...es ist die Sorge die wir zu den Tieren, den Bäumen, den Seen tragen...
Wir lieben den Frieden, weil wir die Welt lieben.
Wir brauchen den Frieden, um uns sicher zu fühlen.
Innerer Frieden ist notwendig.
Wir sollten zum globalen Frieden beitragen, ihn nicht nur in unserem Innern behalten.

Ernährung, Trinkwasser

Niemand sollte hungern müssen.
Es gibt keinen Frieden solange auch nur eine einzige Person in dieser Welt hungert.
Jedermann soll täglich, in genügender Menge, Zugang zu sauberem Wasser und zu Essen haben.

Gesundheit

Jeder Mensch verdient, beste medizinische Betreuung zu erhalten.
Sucht und Abhängigkeit sollen als Krankheit erkannt werden, die es zu behandeln gilt, nicht als strafbares Verbrechen.

Behausung

Jedem Menschen steht ein würdiges Obdach zu.

Gleichheit

Das Prinzip der Gleichheit in jeder Hinsicht für alle Menschen dieser Welt ist unumstösslich.
Materieller Reichtum soll gleichmässig unter alle Menschen der Welt verteilt werden.

Familie, Frau, Kind

Mann und Frau besitzen die gleichen Rechte.
Geben wir unseren Kindern Frieden, sie sind die Zukunft der Welt.
Jedes Kind besitzt das Recht, bei der Geburt von Amtes wegen registriert zu werden.

Ausbildung, persönliche Entwicklung

Der gleiche Zugang zu Information steht jedem Menschen zu.
Jedermann steht das Recht zu, sich so aufzuführen und zu geben wie er will, solange er die Freiheit seiner Mitmenschen nicht einschränkt.
Ideen, Wissen, Träume und Vorstellungen, so wie Güter und Dienstleistungen, sollen frei ausgetauscht werden können, ohne Einschränkung.

Bewegungsfreiheit, Transport

Wir wollen eine Welt, in der sich jeder frei bewegen kann, ohne sich zu rechtfertigen, und ohne Furcht, festgehalten oder ausgewiesen zu werden.

Politische Rechte

Wir sind die Welt, und wir besitzen eine wichtige Stimme und ein bedeutendes Sagen bei dem was getan werden soll.
Jedermann soll in der Lage sein, seine Meinung angemessen zu äussern.
Wir müssen unseren Regierungen sagen, was wir wollen, und wie wir es wollen.

Nationalismus - Internationalismus

Jeder Mensch besitzt das Recht der Zugehörigkeit zu einer Nation. Gleichzeitig erwirbt er automatisch bei seiner Geburt die Weltbürgerschaft.
Nur mit dem Einverständnis all ihrer Bürger und all ihrer Nachbarn, kann eine Nation gebildet und ihre Grenzen bestimmt werden.
Jede Gemeinschaft, ob gross oder klein, hat das Recht, über die Schaffung einer eigenen Nation zu befinden.

Gemeinschaft

Die Einheit der Menschheit muss erkannt und anerkannt werden: wir sind eine, eine einzige, menschliche Rasse.
Egal wo und wer wir sind, wir sollten in Frieden und Harmonie leben.
Wir müssen gegenseitig unsere Art zu leben verstehen und akzeptieren, und jeden Neid besiegen.
Wir müssen Menschen in Not helfen.
Wir verpflichten uns, die Welt so zu gestalten dass ein jeder gewinnt.

Natur und Umwelt

Wenn wir die Natur verstehen - und akzeptieren, dass wir ein Teil davon sind - dann wird Frieden sein.
Wir verlangen eine saubere, ausgeglichene, unverdorbene Umwelt.

Militär, Rüstung

Wo Frieden herrscht, gibt es keinen Krieg
Wir streben nach einem Leben ohne Gewalt.
Wir wollen Armeen ohne Gewehre, Soldaten die nicht hier sind um zu kämpfen sondern um Menschen in Not zu helfen.

Konfliktlösung

Wir leben in einer Welt von unterschiedlichen Ansichten; Frieden bedeutet zu akzeptieren, dass wir niemals unsere Meinung jemand anderem aufzwingen dürfen.
Treten verschiedene Ansichten auf, darf keine Gewalt irgendwelcher Art gebraucht oder angedroht werden.
Frieden ist, sich von seinem Stolz zu trennen und Kompromisse zu ermöglichen.
Kommunikation, Toleranz und Verständnis sind die Voraussetzungen zur Lösung von Konflikten.

Versöhnung

Frieden heisst, um Entschuldigung und Vergebung zu bitten; es bedeutet die Wiedergutmachung aller jemals vollbrachten Untaten.


Friede sei mit uns.

      

*     *     *     Friedenstaube      *     *     *

Letztes Update: 31-Mai-1999 A.D.







Für Anregungen und Kommentare wendest du dich bitte an Peter Kasser unter:

kasser (at) peace.ch